Veröffentlicht am 12.02.2011 von Hans-Otto BurschelBild von Hans-Otto Burschel

Mit einem Paukenschlag hat das BVerfG ( Beschluss v. 25.01.2011 - 1 BvR 918/10 ; 5: 3 Stimmen) einen wichtigen Baustein der Rechtsprechung des BGH zum nachehelichen Unterhalt als ... Weiterlesen

Kategorie: 
Bundesverfassungsgerichtnachehelicher UnterhaltWandelbarkeit der ehelichen VerhältnisseDrittelmethodeFamilienrecht
3
5786 Aufrufe
Veröffentlicht am 11.02.2011 von Hans-Otto BurschelBild von Hans-Otto Burschel

Der 1998 geborene Sohn R. der Beteiligten lebt nun beim Vater, der auch das Aufenthaltsbestimmungsrecht inne hat. R. lehnt Besuche bei der Mutter ab. Das AG hat das Umgangsrecht der Mutter für ... Weiterlesen

Kategorie: 
UmgangsrechtAusschlussWohlverhaltenspflichtFamilienrecht
4
2899 Aufrufe
Veröffentlicht am 10.02.2011 von Hans-Otto BurschelBild von Hans-Otto Burschel

Hatten wir zwar schon einmal , aber hier nochmal das OLG Brandenburg zu dem Thema: Das Amtsgericht ist zu Recht davon ausgegangen, dass die Unterhaltspflicht des Antragsgegners nach § 1610 Abs. ... Weiterlesen

Kategorie: 
StudentKindesunterhaltBachelorMasterErwerbsobliegenheitFamilienrecht
14
7191 Aufrufe
Veröffentlicht am 09.02.2011 von Hans-Otto BurschelBild von Hans-Otto Burschel

Die Beteiligten hatten 1994 geheiratet. Sie erlitt am 17. September 2002 bei der Explosion eines Spiritusrechauds erhebliche Verbrennungen. Derzeit ist bei ihr ein GdB von 50 anerkannt. 2003 ... Weiterlesen

Kategorie: 
nachehelicher Unterhaltehebedingter Nachteilnacheheliche SolidaritätFamilienrecht
28
3148 Aufrufe
Veröffentlicht am 08.02.2011 von Hans-Otto BurschelBild von Hans-Otto Burschel

Aus dem Familiengesetzbuch der DDR: § 24 Grundsätze. (1) Eine Ehe darf nur geschieden werden, wenn das Gericht festgestellt hat, daß solche ernstlichen Gründe vorliegen, aus denen sich ergibt, ... Weiterlesen

Kategorie: 
EhescheidungDDRFamilienrecht
5
2219 Aufrufe
Veröffentlicht am 07.02.2011 von Hans-Otto BurschelBild von Hans-Otto Burschel

Die Mutter wandte sich (unter anderem) deswegen gegen eine Überachtung des Kindes beim Vater, weil dieser rauche. Dazu das Kammergericht: Letztlich gilt auch nichts anderes für das weitere ... Weiterlesen

Kategorie: 
UmgangsrechtRaucherFamilienrecht
6
4398 Aufrufe
Veröffentlicht am 04.02.2011 von Hans-Otto BurschelBild von Hans-Otto Burschel

Sie und er lebten 12 Jahre in nichtehelicher Lebensgemeinschaft. Zwei Kinder kamen in dieser Zeit auf die Welt. Eine Vaterschafts- und eine Sorgerechtserklärung haben die beiden nie abgegeben, ... Weiterlesen

Kategorie: 
Vaterschaftsanerkennungnichteheliche Lebensgemeinschaftposrtmortale VaterschaftsfeststellungFamilienrecht
4
2758 Aufrufe
Veröffentlicht am 03.02.2011 von Hans-Otto BurschelBild von Hans-Otto Burschel

Die Eheleute waren auf Räumung der Ehewohnung, Zahlung rückständiger Mietzinsen und Nutzungsentschädigung verklagt worden. Er beauftragte eine Anwaltskanzlei mit der Abwehr der geltend gemachten ... Weiterlesen

Kategorie: 
SchlüsselgewaltGeschäfte des täglichen BedarfsFamilienrecht
3
3632 Aufrufe
Veröffentlicht am 02.02.2011 von Hans-Otto BurschelBild von Hans-Otto Burschel

Er begehrt die Teilung der ehelichen Haushaltsgegenstände. Sie stellt einen Widerantrag auf Zahlung der Hälfte einer von ihr ausgeglichenen Gesamtschuld. Das geht nicht. Bei dem Zahlungsantrag ... Weiterlesen

Kategorie: 
VerbindungHaushaltsgegenstandGesamtschuldnerausgleichWiderantragFamilienrecht3888 Aufrufe
Veröffentlicht am 01.02.2011 von Hans-Otto BurschelBild von Hans-Otto Burschel

Wollen die Eheleute getrennt leben, so ist die Aufteilung der Wohnung zwischen ihnen die Ausnahme. Die Regel ist die Zuweisung der Wohnung an einen Ehegatten. Rechtsanwalt Kaßing berichtet , ... Weiterlesen

Kategorie: 
WohnungszuweisungGetrenntlebenFamilienrecht2342 Aufrufe

Seiten