BetäubungsmittelrechtInhalt abgleichen

Landgericht Hof legt nicht geringe Menge von MDPV fest

Experte: Jörn Patzak

Staatsanwalt

22.04.2014

Das Landgericht Hof hat mit Urteil vom 12. März 2014 (1 KLs 334 Js 9125/13) die Grenze zur nicht geringen Menge von MDPV bei 7,0 Gramm MDPV-Base festgelegt. mehr

BGH-Senate bleiben uneins

Experte: Jörn Patzak

Staatsanwalt

30.03.2014

Von dem Anfragebeschluss des 4. Strafsenats, der hinsichtlich der Frage, ob eine Bewertungseinheit beim Handeltreiben in nicht geringer Menge auch mehrere zugrundeliegende Einfuhrfahrten in nicht geringer Menge (hier: jeweils 1 kg Kokain) zu einer Tat verklammern kann, von der entgegenstehenden Rechtsprechung des 3. Strafsenats abweichen will, habe ich bereits eingehend berichtet (s. mehr

Heroin in JVA schmuggelnder Rechtsanwalt zu 2 Jahren und 6 Monaten verurteilt

Experte: Jörn Patzak

Staatsanwalt

18.03.2014

Das Amtsgericht – Schöffengericht – in Mönchengladbach verurteilte den 63-jährigen Rechtsanwalt, der beim Einschmuggeln von 3 Gramm Heroin in die JVA Mönchengladbach erwischt worden war und bei dem im Rahmen einer Wohnungsdurchsuchung 26 Gramm Heroin gefunden wurden, zu einer Freiheitsstrafe von 2 Jahren und 6 Monaten (s. mehr

Verurteilung des Betreibers eines Legal-Highs-Shops zu 3 Jahren und 11 Monaten

Experte: Jörn Patzak

Staatsanwalt

26.02.2014

Es wird häufig die Frage gestellt, ob Verkäufer von Neuen psychoaktiven Substanzen (sog. mehr

Zwei Todesfälle durch Cannabiseinfluss

Experte: Jörn Patzak

Staatsanwalt

26.02.2014

Rechtsmediziner der Universitäten Düsseldorf und Frankfurt haben erstmals Cannabiskonsum als Todesursache festgestellt. Sie haben den Tod von zwei Männern im Alter von 23 und 28 Jahren untersucht und kommen zu dem Ergebnis, dass diese an Herzversagen nach dem Konsum von Cannabis verstorben sind. mehr

Strafsenate des BGH uneins

Experte: Jörn Patzak

Staatsanwalt

08.02.2014

Wie ich bereits in meinem Beitrag vom 8.9.2013 berichtet habe, will der 4. Strafsenat von der Rechtsprechung des 3. mehr

Neue Droge – „Gravel“

Experte: Jörn Patzak

Staatsanwalt

01.02.2014

Es mehren sich Berichte in den USA über eine neue Droge namens „Gravel“. In Tennessee sind jüngst 6 Dealer dieser Droge, der Crack-ähnliche Wirkungen zugeschrieben werden, verhaftet worden. Es soll sich um eine Mischung aus Cathinonderivaten und Methamphetamin oder Klonopin handeln, die für 100 $ pro Gramm verkauft wird. mehr

OLG Düsseldorf: Zur Rechtslage beim Erwerb von Cannabis durch einen Deutschen in einem Coffeeshop

Experte: Jörn Patzak

Staatsanwalt

08.12.2013

Das OLG Düsseldorf war im Wege der Revision zur Überprüfung der Entscheidung eines Amtsgerichts, das einen Deutschen wegen unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln zu einer Geldstrafe verurteilt hatte, berufen. Zum Tatgeschehen hatte das Amtsgericht festgestellt: „Am 1.11.2010 reiste der Angeklagte in die Niederlande, um im Coffeeshop N. mehr

Mischkonsum von Alkohol und Cannabis - Lappen weg, auch wenn kein Bezug zum Straßenverkehr vorliegt!

Experte: Jörn Patzak

Staatsanwalt

23.11.2013

Über die Folgen des Mischkonsums von Alkohol und Cannabis aus bußgeldrechtlicher oder strafrechtlicher Sicht habe ich erst kürzlich berichtet (s. meinen Beitrag vom 17.10.2013). mehr