Experte: HopperInhalt abgleichen

NEUESTE BEITRÄGE AUS ALLEN RECHTSGEBIETEN Inhalt abgleichen Kommentare abgleichen

"Eine Reform des Unterhaltsrechts würde es mit mir nicht geben"

Rechtsgebiet: Familienrecht
Experte: Hans-Otto Burschel

Direktor des Amtsgerichts

24.01.2013

 

sagte Bundesjustizministerin Leutheusser-Schnarrenberger zur Eröffnung des 19. Deutschen Familiengerichtstag im September 2011 (zitiert nach Viefhues)

  mehr

Kleine Steinchenwerfer (der BGH ändert seine Rechtsprechung)

Rechtsgebiet: Familienrecht
Experte: Hans-Otto Burschel

Direktor des Amtsgerichts

23.01.2013

 In der städtischen Kindertagesstätte war ein Wasserschaden aufgetreten. Der herbeigerufene Handwerker parkte seinen PKW im Eingangsbereich.

  mehr

Guten Morgen, Großer Familienrichter

Rechtsgebiet: Familienrecht
Experte: Hans-Otto Burschel

Direktor des Amtsgerichts

22.01.2013

so könnte mich meine Geschäftstelle seit Einführung des großen Familiengerichts zum 01.09.2009 begrüßen

 

Tut sie aber nicht.

  mehr

judex calculat - Rechengrößen im Versorgungsausgleich 2013

Rechtsgebiet: Familienrecht
Experte: Hans-Otto Burschel

Direktor des Amtsgerichts

18.01.2013

 

Der Beitragssatz zur gesetzlichen Rentenversicherung beträgt 18,9 % des Bruttoeinkommens bis zur Beitragsbemessungsgrenze von derzeit 69.600 €/jährlich (West; Ost: 58.800 €). mehr

Zugewinn und Unterhalt auch ohne Ehe?

Rechtsgebiet: Familienrecht
Experte: Hans-Otto Burschel

Direktor des Amtsgerichts

17.01.2013

Geschickt ausgedacht, aber letztlich erfolglos blieb der Versuch einer Frau aus Bremen, auch ohne Trauschein Zugewinn und Unterhalt zu bekommen. mehr

Volkstümliche Irrtümer im Familienrecht (XIX)

Rechtsgebiet: Familienrecht
Experte: Hans-Otto Burschel

Direktor des Amtsgerichts

16.01.2013

Hier hatte ich erläutert, dass die Voraussetzungen für die Scheidung im letzten Termin der mündlichen Verhandlung vorliegen müssen. mehr

OLG Köln: Erst zum Jugendamt, sonst gibt es keine VKH

Rechtsgebiet: Familienrecht
Experte: Hans-Otto Burschel

Direktor des Amtsgerichts

15.01.2013

Der Vater hatte einen Umgangsantrag bei dem FamG gestellt, ohne zuvor über das Jugendamt eine gütliche Einigung mit der Mutter versucht zu haben. Die beantragte Verfahrenskostrenhilfe wurde ihm verweigert.

Das OLG Köln: mehr

Richter sollten sich für die Wahrheit interessieren

Rechtsgebiet: Familienrecht
Experte: Hans-Otto Burschel

Direktor des Amtsgerichts

13.01.2013

 

Während Fritz Teufel weiland vor Gericht aufstand, weil er einen Kausalzusammenhang zwischen Aufstehen und Wahrheitsfindung nicht gänzlich ausschließen wollte, zeigte sich ein Zivilrichter in Chemnitz an der Wahrheitsfindung erst gar nicht interessiert.

  mehr

Was Leser dieses Blogs schon lange wussten

Rechtsgebiet: Familienrecht
Experte: Hans-Otto Burschel

Direktor des Amtsgerichts

11.01.2013

hat das OLG Hamm (v. 25.10.12 - 6 WF 232/12) nun nochmals bekräftigt: mehr

Die undankbare Prosituierte

Rechtsgebiet: Familienrecht
Experte: Hans-Otto Burschel

Direktor des Amtsgerichts

10.01.2013

 

Er, selbständiger Malermeister, hatte sie 1999 kennengelernt, als sie - was er wusste - noch der Prostitution nachging. mehr

Funktionsgerechte Wiederherstellung des Wohnzimmers durch Aufräumen

Rechtsgebiet: Familienrecht
Experte: Hans-Otto Burschel

Direktor des Amtsgerichts

09.01.2013

 

Er wollte die Scheidung, denn sie habe einen Geliebten und er eine neue Freundin. Seit Ende 2010 lebe man innerhalb der ehelichen Wohnung getrennt. mehr

Der Ex-Präsident und die Ex-Präsidenten-Ex-Gattin

Rechtsgebiet: Familienrecht
Experte: Hans-Otto Burschel

Direktor des Amtsgerichts

08.01.2013

 

Die Eheleute Wullf haben sich getrennt. Dem Vernehmen nach haben sie eine einvernehmliche Trennungsvereinbarung erzielt. Ich gehe davon aus, dass sie ebenso geräuschlos eine Scheidungsfolgenvereinbarung treffen werden und sich (und uns) einen öffentlichen Rosenkrieg ersparen.

  mehr

Familienrecht update

Rechtsgebiet: Familienrecht
Experte: Hans-Otto Burschel

Direktor des Amtsgerichts

07.01.2013

 

Neues aus Rechtsprechung und Gesetzgebung

 

10 StundenTagesseminar für 99 € (zzgl. USt.)

Ausführliches Skriptum in gebundener Form und Fortbildungsurkunde nach § 15 FAO

 

 

Bremen am Fr. 22.02.2013

Regensburg am Fr. 01.03.2013

Würzburg am Sa. 02.03.2013 mehr

Bin hier falsch?

Rechtsgebiet: Familienrecht
Experte: Hans-Otto Burschel

Direktor des Amtsgerichts

05.01.2013

  mehr

FamFG zum Neujahrstag erneut repariert

Rechtsgebiet: Familienrecht
Experte: Hans-Otto Burschel

Direktor des Amtsgerichts

01.01.2013

Hier und dort hatte ich berichtet, dass es bislang streitig war, wo VKH für eine beabsichtigte Beschwerde zu beantragen ist. mehr

Der Muttermörder und sein Pflichtteil

Rechtsgebiet: Familienrecht
Experte: Hans-Otto Burschel

Direktor des Amtsgerichts

21.12.2012

 

Der Vater hatte im Jahre 2001 die Mutter seiner beiden minderjährigen Kinder umgebracht. Er verbüßt deshalb eine lebenslange Freiheitsstrafe.

  mehr

Pädagogisch wertvoll

Rechtsgebiet: Familienrecht
Experte: Hans-Otto Burschel

Direktor des Amtsgerichts

20.12.2012

 

Die typische Situation bei der Vaterschaftsfeststellung. mehr

Trennung von der Ehefrau um den Mieter los zu werden

Rechtsgebiet: Familienrecht, Mietrecht
Experte: Hans-Otto Burschel

Direktor des Amtsgerichts

19.12.2012

Der Ehemann hat die in seinem Eigentum stehende Wohnung seit 2003 vermietet.

 

Er hat eine Eigenbedarfskündigung daraufgestützt, dass er sich von seiner Ehefrau trennen und in die bislang vermietete Wohnung einziehen wolle.

 

Das Landgereicht Heidelberg hat ihm nach Vernehmung seiner Ehefrau als Zeugin Recht gegeben:

  mehr

Scheidung zum Frühstück - Bescherung zum Abendbrot

Rechtsgebiet: Familienrecht
Experte: Hans-Otto Burschel

Direktor des Amtsgerichts

13.12.2012

Unter der Überschrift „Scheidung zum Frühstück“ berichtet (Rechtsanwalt?)  A. Drewitz, ein Scheidungstermin bei einverständlicher Scheidung dauere 15 Minuten. Das ist richtig. Weiter heißt es dann aber:

  mehr