Vorhang auf! "Die VZR-Reform"

von Carsten Krumm, veröffentlicht am 28.02.2012
Rechtsgebiete: ReformVZRRamsauerStrafrechtVerkehrsrecht2|2168 Aufrufe

Heute gab es also die Vorstellung der geplanten VZR-Reform. Hier eine Übersicht aus dem Verkehrsministerium. Niedlich jedenfalls schon einmal der Punkte-Tacho.

Ob aber unbedingt so viel durch die Neuerungen erleichtert werden wird, erscheint mir fraglich. Vor allem der Wegfall des Punkteabbaus - hierüber hatte ich bereits berichtet - enttäuscht mich. Na ja, mal schauen, ob wirklich alles so kommt... 

 

 

Vorsicht: Werbung!

Diesen Beitrag per E-Mail weiterempfehlenDruckversion

Ähnliche Beiträge

Hinweise zur bestehenden Moderationspraxis
Kommentar schreiben

2 Kommentare

Kommentare als Feed abonnieren

Lustig finde ich, dass der "Punkte-Tacho" keine Nullposition enthält. Rechtstreue Bürger - also solche ohne auch nur einen Punkt - sind beim Verkehrsministerium offenbar überhaupt nicht vorgesehen.

4

Ich meine, dass man durch Senkung des Tempos per Gesetz durch Ausdehnung z.B. viele Tempo 30 Zonen und durch Erhöhung des Unrechtsbewusstseins bei sagen wir durch Kriminalisierung von z.B 10 km/h Überschreitung (also 40 in Tempo 30 Zone) d.h Gefängnisstrafe statt Ordnungswidrigkeit sich der Punktestand in Flensburg durch einfachen Federstrich dramatisch senken lässt. :-)

Kommentar hinzufügen