Sprechende URLs und Trackbacks

von Ralf Zosel, veröffentlicht am 25.04.2008
Rechtsgebiete: beck-blogneues FeatureTrackbackURLVerlag1|6591 Aufrufe

Bisher waren die einzelnen Beiträg im beck-blog unter recht kurzen, aber kryptischen Adressen aufrufbar, z. B. mein erster Beitrag unter h

ttp://www.blog.beck.de/?p=577 . Das habe ich jetzt geändert und auf sog. "sprechende URLs" umgestellt. Zu den Vorteilen siehe hier.

Als weitere Verbesserung im beck-blog habe ich die sog. Trackbacks aktiviert. Das geht so: Wenn Sie in Ihrem Weblog einen Beitrag aus dem beck-blog zitieren und darauf verlinken, dann erscheint unter dem zitierten Beitrag automatisch ein Link zurück zu Ihnen. In der umgekehrten Richtung funktioniert das genauso: Ich verlinke auf Ihr Weblog und unter Ihrem Beitrag kommt ein Link zurück zu mir - vorausgesetzt, auch Sie haben Trackbacks aktiviert.

Die Trackback-Technik unterstützt also Diskussionen, die über verschiedene Weblogs hinweg geführt werden. Daneben bleibt natürlich die Möglichkeit bestehen, jeden Artikel direkt im beck-blog zu kommentieren.

Nachtrag:
Der Versuch, von außen einen Trackback hier zu erzeugen, ist gescheitert. In unseren Templates fehlt die Trackback-URI. Mal schauen, ob es in der anderen Richtung funktioniert? Leider nein. :-( Ich kümmere mich am Montag darum ...

Diesen Beitrag per E-Mail weiterempfehlenDruckversion

Ähnliche Beiträge

Hinweise zur bestehenden Moderationspraxis
Kommentar schreiben

1 Kommentar

Kommentare als Feed abonnieren

Wenn Sie es jetzt noch schaffen, dass der komplette Beitrag im RSS verschickt wird, fänd ich den Blog perfekt

0

Kommentar hinzufügen